Bloody Pain
Bloody Pain

Bloody Pain

Art.Nr.:
014
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Veröff.:
Februar 2019
Format:
Taschenbuch
Autor:
Elli Wintersun
Seiten:
154
ISBN:
9783959570411
9,99 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 18.02.2019
    Elli Wintersun - Bloody Pain Ein krasses Stück Redrum in dem unsere wagnerische Diva von tot, Zerstörung und Sperma singt! Ich sage ganz ehrlich das ich noch nie eine Geschichte gelesen habe wobei ich mich so emotional geschändet und dreckig gefühlt habe aber Mari hat es geschafft! Nach manchen Stellen bin ich ins Bad gerannt und musste mich mit Scheuermilch waschen weil ich mich einfach dreckig fühlte. Mari ist einfach eine Frau die sich so stark in euer Unterbewusstsein brennt das ihr zusammen mit ihr durch den Sumpf wartet den sie lebt. Die Geschichte hat alles in einer angenehmen Länge zusammengepackt wobei kein Abschnitt zu kurz kommt. Vollkommen anders ist das Märchen vom Rotläppchen wo ich Tränen gelacht habe das ich noch nie eine Geschichte gelesen habe wobei ich mich so emotional geschändet und dreckig gefühlt habe aber Mari hat es geschafft! Nach manchen Stellen bin ich ins Bad gerannt und musste mich mit Scheuermilch waschen weil ich mich einfach dreckig fühlte. Mari ist einfach eine Frau die sich so stark in euer Unterbewusstsein brennt das ihr zusammen mit ihr durch den Sumpf wartet den sie lebt. Die Geschichte hat alles in einer angenehmen Länge zusammengepackt wobei kein Abschnitt zu kurz kommt. Vollkommen anders ist das Märchen vom Rotläppchen wo ich Tränen gelacht habe
    Zur Rezension
  • 07.02.2019
    Meine Meinung: . Mari: . Die Hauptgeschichte dieser 3 Geschichten umfassenden Sammlung befasst sich mit Mari, die in ihrer Kindheit schwer von ihren Eltern misshandelt wurde und seit dem ein gestörtes Verhältnis zu ihrem Körper, insbesondere ihrer Beine hat. Völlig verzweifelt und ohne eine Aussicht auf Erfolg, beim erreichen ihres größten Wunsches (welcher wird an dieser Stelle nicht verraten) sucht sie schließlich im Darknet nach Gleichgesinnten und lernt dort Jonas kennen, welcher ihr Hilfe bei ihrem Problem verspricht. Mari beschließt Jonas zu treffen und fährt zu ihm. Doch Jonas ist nicht der, für den er sich ausgibt und für Mari beginnt ein gnadenloser Kampf ums überleben. . . Rotläppchen im Schimmerwald: . Wie man bei dem Namen schon vermuten kann, handelt es sich um ein kleines Märchen. Ein verdammt krankes, verdrehtes und wirklich perverses noch dazu. Wir begleiten Rotläppchen, welche bei ihrer Notgeilen Oma im Schimmerwald wohnt. Oma hat nebenbei gerne mal Sex mit Wölfen und ist nicht wirklich an Rotläppchen interessiert. Eines Tages trifft diese auf Nils Folgterschon,der eine fliegenden Zaubergans besitzt und Rotläppchen die andere, dunkle Seite des Waldes zeigen will. Was dann folgt ist eine wirklich abgedrehte Story rund um magisches Zauberpulver, notgeile Zwerge, eine fiese Grinsekatze, sexuelle Ausschweifungen und jede Menge Sperma. Kurzum verdammt krank, aber auch super lustig. . . Der Fleischsammler: . Diese Geschichte war bereits in A.C Hurts \"Gone Mad 2\" enthalten und die meisten von euch werden sie daher schon kennen, also werde ich an dieser Stelle nicht groß darauf eingehen. Wer diese Story noch nicht kennen sollte, dem sei verraten , es geht richtig pervers und krank zur Sache. Blut und Gewalt am laufenden Band und jede Menge Verstümmelungen ;) . . Alles in allem hat mir dieses Erstlingswerk von Elli Wintersun wirklich sehr gut gefallen. Ausgefallene Ideen sowie Charaktere die man so nicht erwartet machen das Buch durchweg interessant und spannend. Es kommt nie Langeweile auf, denn ständig passiert etwas völlig abgedrehtes, was man erst einmal verarbeiten muss. . Das Cover des Buches ist, finde ich, perfekt gewählt und Spiegelt die Geschichte rund um Mari sehr gut wieder. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß beim lesen und kann euch dieses Buch nur empfehlen. Wirklich negatives konnte ich beim lesen nicht feststellen. Das einzige, was mich zwischenzeitlich beschäftigte war, was verdammt hat dieser Jonas denn nicht im Haus. ihren Eltern misshandelt wurde und seit dem ein gestörtes Verhältnis zu ihrem Körper, insbesondere ihrer Beine hat. Völlig verzweifelt und ohne eine Aussicht auf Erfolg, beim erreichen ihres größten Wunsches (welcher wird an dieser Stelle nicht verraten) sucht sie schließlich im Darknet nach Gleichgesinnten und lernt dort Jonas kennen, welcher ihr Hilfe bei ihrem Problem verspricht. Mari beschließt Jonas zu treffen und fährt zu ihm. Doch Jonas ist nicht der, für den er sich ausgibt und für Mari beginnt ein gnadenloser Kampf ums überleben. . . Rotläppchen im Schimmerwald: . Wie man bei dem Namen schon vermuten kann, handelt es sich um ein kleines Märchen. Ein verdammt krankes, verdrehtes und wirklich perverses noch dazu. Wir begleiten Rotläppchen, welche bei ihrer Notgeilen Oma im Schimmerwald wohnt. Oma hat nebenbei gerne mal Sex mit Wölfen und ist nicht wirklich an Rotläppchen interessiert. Eines Tages trifft diese auf Nils Folgterschon,der eine fliegenden Zaubergans besitzt und Rotläppchen die andere, dunkle Seite des Waldes zeigen will. Was dann folgt ist eine wirklich abgedrehte Story rund um magisches Zauberpulver, notgeile Zwerge, eine fiese Grinsekatze, sexuelle Ausschweifungen und jede Menge Sperma. Kurzum verdammt krank, aber auch super lustig. . . Der Fleischsammler: . Diese Geschichte war bereits in A.C Hurts \"Gone Mad 2\" enthalten und die meisten von euch werden sie daher schon kennen, also werde ich an dieser Stelle nicht groß darauf eingehen. Wer diese Story noch nicht kennen sollte, dem sei verraten , es geht richtig pervers und krank zur Sache. Blut und Gewalt am laufenden Band und jede Menge Verstümmelungen ;) . . Alles in allem hat mir dieses Erstlingswerk von Elli Wintersun wirklich sehr gut gefallen. Ausgefallene Ideen sowie Charaktere die man so nicht erwartet machen das Buch durchweg interessant und spannend. Es kommt nie Langeweile auf, denn ständig passiert etwas völlig abgedrehtes, was man erst einmal verarbeiten muss. . Das Cover des Buches ist, finde ich, perfekt gewählt und Spiegelt die Geschichte rund um Mari sehr gut wieder. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß beim lesen und kann euch dieses Buch nur empfehlen. Wirklich negatives konnte ich beim lesen nicht feststellen. Das einzige, was mich zwischenzeitlich beschäftigte war, was verdammt hat dieser Jonas denn nicht im Haus.
    Zur Rezension
  • 05.02.2019
    Völlig begeistert von dem Debüt der lieben Elli Wintersun : \"Bloody Pain\" Wer unsere liebe Elli und ihre schräge, morbide und abartige Art von Humor kennt und mag, der wird natürlich auch ihr Debüt lieben (ich für meinen Geschmack tue es jedenfalls ) Hardcore -und Extremleser kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Zwei sehr unterschiedliche Geschichten entführen den Leser in die herrlich kranken Abgründe von Elli\'s Gedankenwelt. Die erste Story aus dem realen Leben gegriffen. Es könnte jeder an der Stelle von Mari sein und diese Geschichte erzählen. Wahrscheinlich würde diese dann aber anders erzählt werden, nicht so herrlich schonungslos, abartig und fäkaliös wie durch Elli. Aber genau deswegen lieben wir ja Hardcore und unsere Elli. Die zweite Geschichte spielt in einer Märchenwelt. Hier begegnet der Leser dem ein oder anderen Bekannten wieder. Aufgepasst, jegliche Moralvorstellung für Märchen gehen mit dem Lesen dieses Märchens definitiv zu Grunde. Der Schreibstil in beiden Storys ist sehr flüssig und sie lesen sich in einem Rutsch mit Spannung und Leichtigkeit weg. (Ähnlich wie eine Chipstüte, die man geöffnet hat... ruckizucki leer) Das ist auch der einzige kleine Kritikpunkt... es war zu kurz ! Als Bonus wurde die Kurzgeschichte \"der Fleischsammler\" noch mit beigefügt (bereits in \"Gone Mad 2\" erschienen) Ich bin vollends auf meine Kosten gekommen und meine Erwartungen an die Schreibkünste von Elli wurden definitiv erfüllt Von mir gibt es daher Humor kennt und mag, der wird natürlich auch ihr Debüt lieben (ich für meinen Geschmack tue es jedenfalls ) Hardcore -und Extremleser kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Zwei sehr unterschiedliche Geschichten entführen den Leser in die herrlich kranken Abgründe von Elli\'s Gedankenwelt. Die erste Story aus dem realen Leben gegriffen. Es könnte jeder an der Stelle von Mari sein und diese Geschichte erzählen. Wahrscheinlich würde diese dann aber anders erzählt werden, nicht so herrlich schonungslos, abartig und fäkaliös wie durch Elli. Aber genau deswegen lieben wir ja Hardcore und unsere Elli. Die zweite Geschichte spielt in einer Märchenwelt. Hier begegnet der Leser dem ein oder anderen Bekannten wieder. Aufgepasst, jegliche Moralvorstellung für Märchen gehen mit dem Lesen dieses Märchens definitiv zu Grunde. Der Schreibstil in beiden Storys ist sehr flüssig und sie lesen sich in einem Rutsch mit Spannung und Leichtigkeit weg. (Ähnlich wie eine Chipstüte, die man geöffnet hat... ruckizucki leer) Das ist auch der einzige kleine Kritikpunkt... es war zu kurz ! Als Bonus wurde die Kurzgeschichte \"der Fleischsammler\" noch mit beigefügt (bereits in \"Gone Mad 2\" erschienen) Ich bin vollends auf meine Kosten gekommen und meine Erwartungen an die Schreibkünste von Elli wurden definitiv erfüllt Von mir gibt es daher
    Zur Rezension
  • 05.02.2019
    Völlig begeistert von dem Debüt der lieben Elli Wintersun : \"Bloody Pain\"
  • 05.02.2019
    Wenn man als Nichtwissender in dieses Buch geschubst wird, könnte es unter Umständen eventuell ein klein wenig verstörend und pervers erscheinen und man glotzt ungläubig auf die Seiten und Sätze, bricht vielleicht sogar ab. Hat man allerdings Frau Wintersun bereits verfolgt ( den Fleischsammler gab\'s ja bereits schon mal zu lesen, mit ihm wurde ich \"damals\" angefixt) und kennt z.B. ihre liebevollen Sonntagsgedichte...dann weiß man, was hier so drin steckt. Nämlich ein Menü bestehend aus allen erdenklichen Körpersäften-und Flüssigkeiten, ein klein wenig \"Kaviar\", irren Begegnungen, ganz viel körperlicher Nähe und wildem Gemöse. Mari ist hier klar mein Favorit, fiese, brutale Geschichte mit einigen Momenten, wo selbst mir ein kleines bisschen...anders wurde. Eine gut durchdachte Story mit einem wie ich finde super Ende. Und auch wenn es recht hart und teilweise pervers zugeht, kommt man nicht an ein paar Lachern vorbei. Trotz allem hat mich der Weg von Mari sogar betroffen und ich hab einige ihrer Gedanken, Entscheidungen sehr gut nachvollziehen bzw mich hinein versetzen können. Realitätsnah trifft es da wirklich gut. Mit den Lachern geht es dann im Schimmerwald weiter, wenn man Rotläppchens Abenteuer /Erlebnisse mitverfolgt. Vermutlich werde ich gewisse Märchen jetzt ein klein wenig anders sehen, allein der wirklich lustigen Namen bestimmter Personen, Gestalten wegen. Auch die Geschichte hat mich sehr unterhalten und amüsiert, es gab mir nur einen kleinen Tick zuviel, nennen wir es mal vorsichtig, wildes Gerammel und Spermabäder. Bizarr und total verrückt. Aber damit war zu rechnen, deswegen auch keine Überraschung oder Enttäuschung sondern einfach Erfüllung so ziemlich aller Erwartungen. Man muss eben ein Faible für diese Art von Literatur haben und darf sich nicht dran stören, auch mal in einen Topf voller Absurditäten geworfen zu werden. Have fun with Wintersun! Eine klare Leseempfehlung für alle, die sehr harte und teils magenunfreundliche Kost vertragen und lieben. man glotzt ungläubig auf die Seiten und Sätze, bricht vielleicht sogar ab. Hat man allerdings Frau Wintersun bereits verfolgt ( den Fleischsammler gab\'s ja bereits schon mal zu lesen, mit ihm wurde ich \"damals\" angefixt) und kennt z.B. ihre liebevollen Sonntagsgedichte...dann weiß man, was hier so drin steckt. Nämlich ein Menü bestehend aus allen erdenklichen Körpersäften-und Flüssigkeiten, ein klein wenig \"Kaviar\", irren Begegnungen, ganz viel körperlicher Nähe und wildem Gemöse. Mari ist hier klar mein Favorit, fiese, brutale Geschichte mit einigen Momenten, wo selbst mir ein kleines bisschen...anders wurde. Eine gut durchdachte Story mit einem wie ich finde super Ende. Und auch wenn es recht hart und teilweise pervers zugeht, kommt man nicht an ein paar Lachern vorbei. Trotz allem hat mich der Weg von Mari sogar betroffen und ich hab einige ihrer Gedanken, Entscheidungen sehr gut nachvollziehen bzw mich hinein versetzen können. Realitätsnah trifft es da wirklich gut. Mit den Lachern geht es dann im Schimmerwald weiter, wenn man Rotläppchens Abenteuer /Erlebnisse mitverfolgt. Vermutlich werde ich gewisse Märchen jetzt ein klein wenig anders sehen, allein der wirklich lustigen Namen bestimmter Personen, Gestalten wegen. Auch die Geschichte hat mich sehr unterhalten und amüsiert, es gab mir nur einen kleinen Tick zuviel, nennen wir es mal vorsichtig, wildes Gerammel und Spermabäder. Bizarr und total verrückt. Aber damit war zu rechnen, deswegen auch keine Überraschung oder Enttäuschung sondern einfach Erfüllung so ziemlich aller Erwartungen. Man muss eben ein Faible für diese Art von Literatur haben und darf sich nicht dran stören, auch mal in einen Topf voller Absurditäten geworfen zu werden. Have fun with Wintersun! Eine klare Leseempfehlung für alle, die sehr harte und teils magenunfreundliche Kost vertragen und lieben.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: