Denn zum Fressen sind sie da
Denn zum Fressen sind sie da

Denn zum Fressen sind sie da

Art.Nr.:
016
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage  (Ausland abweichend)
ISBN:
978-3959570718
Autor:
A.C. Hurts
Seiten:
143
Format:
Taschenbuch
Veröff.:
März 2019
Genre:
Cuts-Reihe
9,99 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Streets of Love
Als Bobby eines Tages aufwacht, laufen die Dinge aus dem Ruder, da der Lauf einer Schrotflinte tief in seinem Arsch steckt. Was ursprünglich als Racheaktion an seinem alten ›Kumpel‹ Harry geplant war, entpuppt sich als Road-Trip der besonderen Art. Amerikas Straßen sind gepflastert mit Steinen der Liebe und Bobby, Harry & Co. drehen jeden einzelnen davon um. Dabei lassen sie kein Fettnäpfchen aus, und ihre von Blut, Eiter und Scheiße triefenden Abenteuer schweißen sie enger zusammen, als sie es jemals zu träumen gewagt hätten.

MEHR DETAILS
14,99 EUR
Das Kinderspiel
Nick ist ein Loser ohne Perspektiven. Er säuft, ist arbeitslos und hat es sich mit jedem verscherzt, der ihm je wichtig war. Daher sagt er auch nicht nein, als man ihn zum Komplizen eines hinterhältigen Verbrechens machen will. Alles ein Kinderspiel, so verspricht man es ihm.

MEHR DETAILS
14,99 EUR
Dort unten stirbst du!
... und dann kam Polly. Die Schwestern Jana und Polly, die unterschiedlicher nicht sein könnten, arbeiten beide im elterlichen Bäckereibetrieb. Nach und nach drängt die jüngere Polly ihre große Schwester aufs Abstellgleis, sowohl beruflich als auch privat ... wäre da nicht Pollys kleines schmutziges Geheimnis. Und als wäre der Kampf um elterliche Anerkennung und Zuneigung zwischen den beiden nicht schon genug, kreuzt ein Serienkiller mit einer Mission den Weg der beiden Schwestern und hinterlässt eine Spur aus Blut und Tod.

MEHR DETAILS
14,99 EUR
Die Bluthochzeit
Die Heirat der katholischen Prinzessin Frankreichs Marguerite mit dem hugenottischen König von Navarra Henri geht als Pariser Bluthochzeit in die Geschichte ein, weil sie das Massaker der Bartholomäusnacht einleitet, das schlimmste religiöse Verbrechen im Frankreich des 16. Jahrhunderts. Alptraumvisionen plagen Marguerite. Ihre Amme Juliette berichtet von Gräueltaten auf den Straßen von Paris, und ihre Freundin Amira ahnt ein altes Böses aus der Überlieferung Persiens. Dann explodieren mit Misstrauen und Hass gefüllte Schatten in einem Inferno des Wahnsinns und des Todes. Viele Jahre später sieht Marguerite die Opfer immer wieder in ihrer Erinnerung: Mit zerfetzten Bäuchen, ohne Schädeldecke, mit ausgeweideten Leibern und durchlöcherten Brüsten, stinkend, taub, blind, tot oder im Todesschmerz gebrochen. Sie versucht, zu ordnen, wie das alles geschehen konnte und landet immer wieder bei einer Person: Azatak. Was hat es mit dem faszinierend-unheimlichen Fremden auf sich, den die Pariser „den Ägypter“ nennen, auf dessen Hut Edelsteine funkeln wie flüssige Blitze in einer von Feuersbrunst erhellten Finsternis? Selbst ihre Mutter Catherine de‘Medici fürchtet und verehrt diesen Mann. Doch ist er überhaupt menschlich?
14,99 EUR