Folterpalast
Folterpalast
TOP

Folterpalast

Art.Nr.:
62
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Veröff.:
Januar 2019
Format:
Taschenbuch
Autor:
Gerwalt Richardson
Seiten:
305
ISBN:
978-3959577656
14,99 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 31.01.2019
    Nachdem es angekündigt bzw. veröffentlicht wurde musste ich es sofort lesen, der Klappentext weckte Erwartungen und die wurden beim Lesen vollstens erfüllt und übertroffen. Vorallem die Figur des Mertin ist sehr überzeugend und realistisch beschrieben von Anfang an dachte ich mir was hat dieser Kerl in seiner Vergangenheit erlebt um sich so zu Verhalten und seinen Fantasien freien Lauf und diese an den Frauen auszulassen und eine nach der anderen zu brechen. Bis die Rotte rund um Michel in den Palazzo di Gritti kommen und Mertin auf Giovanna trifft ... Die Folterszenen sind sehr detailliert und präzise beschrieben und bleiben im Gehirn hängen, dem Autor gelingt es hervorragend, eingebetet in die historische Sacco di Roma eine Szene herauszulösen die so wirklich passieren hätte können. Trotz der Bezeichnung Torture-Porn hat dieses Buch mehr zu bieten als nur eine bloße Aneinanderreihung abartiger Folter- und Sexszenen. Wer also keine Scheu vor detailreichen Folterungen, \"ungewöhnlichen\" Sexpraktiken und keinen Ekel vor viel Blut, Kot und anderen Körpersäften hat, wird einen gelungenen Entwicklungsroman entdecken. erfüllt und übertroffen. Vorallem die Figur des Mertin ist sehr überzeugend und realistisch beschrieben von Anfang an dachte ich mir was hat dieser Kerl in seiner Vergangenheit erlebt um sich so zu Verhalten und seinen Fantasien freien Lauf und diese an den Frauen auszulassen und eine nach der anderen zu brechen. Bis die Rotte rund um Michel in den Palazzo di Gritti kommen und Mertin auf Giovanna trifft ... Die Folterszenen sind sehr detailliert und präzise beschrieben und bleiben im Gehirn hängen, dem Autor gelingt es hervorragend, eingebetet in die historische Sacco di Roma eine Szene herauszulösen die so wirklich passieren hätte können. Trotz der Bezeichnung Torture-Porn hat dieses Buch mehr zu bieten als nur eine bloße Aneinanderreihung abartiger Folter- und Sexszenen. Wer also keine Scheu vor detailreichen Folterungen, \"ungewöhnlichen\" Sexpraktiken und keinen Ekel vor viel Blut, Kot und anderen Körpersäften hat, wird einen gelungenen Entwicklungsroman entdecken.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: