Franka
Franka

Franka

Art.Nr.:
31
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Veröff.:
04.07.2018
Format:
Taschenbuch
Autor:
Moe Teratos
Seiten:
335
ISBN:
978-3959578028
14,99 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 12.11.2018
    Meine Meinung: Mein viertes Buch der lieben Moe - Allerdings mein Erstes, dem ich etwas zwiegespalten gegenüber stehe. Aber beginnen wir doch von vorne... Das Cover ist schlicht gehalten, der Titel gut erkennbar. Gleich zu Beginn des Buches gibt es einen großen Knall und man erlebt das Ausmaß einer großen Familientragödie, die für Franka Heidenreich schlimmer kaum hätte sein können – Sie verliert ihren Mann und ihre Tochter und landet selbst im Koma. Als sie wieder erwacht, ist nichts mehr wie es war. Der Anfang hat mir wirklich sehr gut gefallen, aber dennoch konnte mich die Geschichte leider nicht zu 100% überzeugen. Es gibt sehr viele Ungereimtheiten und total unlogische Handlungen. Klar, wer die Bücher von Moe Teratos kennt, weiß dass es immer extrem brutal hergehen muss und es nicht zu viele Leichen geben kann – Aber hier fehlte mir leider wirklich das gewisse Etwas. Ich hatte den Anschein, als ob ein Mord den nächsten toppen muss – Was aber, in meinen Augen, eher dafür gesorgt hat, dass die eigentliche Story immer mehr in den Hintergrund rückte. Ja, es ist eine fiktive Geschichte, aber niemand der Mann und Kind auf so bestialische Art und Weise verliert, lässt sich auf solch einen Rachefeldzug ein und vergilt Gleiches mit Gleichem. Mein Fazit: Klasse Story, deren Inhalt aber ausbaufähig wäre. Mich konnte die Geschichte leider nicht so überzeugen, wie die drei vorherigen, die ich von der Autorin gelesen habe. vorne... Das Cover ist schlicht gehalten, der Titel gut erkennbar. Gleich zu Beginn des Buches gibt es einen großen Knall und man erlebt das Ausmaß einer großen Familientragödie, die für Franka Heidenreich schlimmer kaum hätte sein können – Sie verliert ihren Mann und ihre Tochter und landet selbst im Koma. Als sie wieder erwacht, ist nichts mehr wie es war. Der Anfang hat mir wirklich sehr gut gefallen, aber dennoch konnte mich die Geschichte leider nicht zu 100% überzeugen. Es gibt sehr viele Ungereimtheiten und total unlogische Handlungen. Klar, wer die Bücher von Moe Teratos kennt, weiß dass es immer extrem brutal hergehen muss und es nicht zu viele Leichen geben kann – Aber hier fehlte mir leider wirklich das gewisse Etwas. Ich hatte den Anschein, als ob ein Mord den nächsten toppen muss – Was aber, in meinen Augen, eher dafür gesorgt hat, dass die eigentliche Story immer mehr in den Hintergrund rückte. Ja, es ist eine fiktive Geschichte, aber niemand der Mann und Kind auf so bestialische Art und Weise verliert, lässt sich auf solch einen Rachefeldzug ein und vergilt Gleiches mit Gleichem. Mein Fazit: Klasse Story, deren Inhalt aber ausbaufähig wäre. Mich konnte die Geschichte leider nicht so überzeugen, wie die drei vorherigen, die ich von der Autorin gelesen habe.
    Zur Rezension
  • 05.11.2018
    \"Franka\" hat mich umgehauen. Es ist für mich schlichtweg ein Meisterwerk, das ich jedem, der Fitzek und Strobel mag, nahelegen würde. Es ist spannend ohne Ende, hat einen tollen psychologisches Feinsinn. Ein Meisterwerk! spannend ohne Ende, hat einen tollen psychologisches Feinsinn. Ein Meisterwerk!
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: