Candygirl
Candygirl

Candygirl

Art.Nr.:
01
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Veröff.:
22.11.2016
Format:
Taschenbuch
Autor:
Michael Merhi
Seiten:
420
ISBN:
978-3959576734
19,99 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Finanzierung verfügbar ab 99 EUR bis 5000 EUR Warenkorbwert

Kundenrezensionen

  • 12.02.2019
    Candygirl ein 14jähriges Mädchen wird verkauft an Schweineschwarte Bob und der grausame Albtraum beginnt. Das Leben von Schweineschwarte Bob und Candygirl wird detailliert beschrieben. Bob wird als kleiner Junge misshandelt, geschlagen, getreten, gequält, ausgelacht und verspottet. In diesem Hardcore Buch spritzen die Körperflüssigkeiten nicht einfach so rum zur Belustigung oder Ekel des Lesers, ich habe das Gefühl daneben zu stehen und alles live mitzuerleben. Was Candygirl angetan wird ist abartig und grausam. Nicht nur von Bob sondern ganz besonders auch von ihrer Mutter, die alles tut um nur irgendwie an Geld zu kommen. Was mit ihrer Mutter passiert hat mich erstmal wieder aufatmen lassen und ich habe mich sogar darüber gefreut und mit Candygirl mitgefiebert. Aber bei Bob ergeht es Candygirl auch nicht besser, ganz im Gegenteil. Das traurige ist, das es irgendwo auf der Welt genau so passiert. Da bin ich ganz sicher. Und das lässt einen nachdenklich zurück. Dieses Buch ist absolut nichts für schwache Nerven! Mich hat es sehr gefesselt und ich wollte unbedingt wissen wie das Buch endet. Candygirl ist grandios spannend geschrieben, sehr flüssiger Schreibstil, hat mir sehr sehr gut gefallen. Dieses Buch lässt mich aber auch \"angeschlagen\" zurück. Das Ende passt perfekt und hätte auch nicht anders sein dürfen! Candygirl wird detailliert beschrieben. Bob wird als kleiner Junge misshandelt, geschlagen, getreten, gequält, ausgelacht und verspottet. In diesem Hardcore Buch spritzen die Körperflüssigkeiten nicht einfach so rum zur Belustigung oder Ekel des Lesers, ich habe das Gefühl daneben zu stehen und alles live mitzuerleben. Was Candygirl angetan wird ist abartig und grausam. Nicht nur von Bob sondern ganz besonders auch von ihrer Mutter, die alles tut um nur irgendwie an Geld zu kommen. Was mit ihrer Mutter passiert hat mich erstmal wieder aufatmen lassen und ich habe mich sogar darüber gefreut und mit Candygirl mitgefiebert. Aber bei Bob ergeht es Candygirl auch nicht besser, ganz im Gegenteil. Das traurige ist, das es irgendwo auf der Welt genau so passiert. Da bin ich ganz sicher. Und das lässt einen nachdenklich zurück. Dieses Buch ist absolut nichts für schwache Nerven! Mich hat es sehr gefesselt und ich wollte unbedingt wissen wie das Buch endet. Candygirl ist grandios spannend geschrieben, sehr flüssiger Schreibstil, hat mir sehr sehr gut gefallen. Dieses Buch lässt mich aber auch \"angeschlagen\" zurück. Das Ende passt perfekt und hätte auch nicht anders sein dürfen!
    Zur Rezension
  • 02.01.2019
    Mein erstes Werk von diesem Verlag und die beste Investition in ein Buch! Die fesselnde Schreibweise hatte mich nach wenigen Seiten sofort überzeugt. Schonungslos, brutal, verstörend und mit einem Inhalt, der viel zu selten thematisiert wird. Wer auf die härtere Gangart gemixt mit einer guten Story steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Das Buch bleibt einem auch nach dem lesen noch lange in Erinnerung und ist für Freunde dieses Genres ein absolutes Muss! Schonungslos, brutal, verstörend und mit einem Inhalt, der viel zu selten thematisiert wird. Wer auf die härtere Gangart gemixt mit einer guten Story steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Das Buch bleibt einem auch nach dem lesen noch lange in Erinnerung und ist für Freunde dieses Genres ein absolutes Muss!
    Zur Rezension
  • 02.12.2018
    Meine Meinung: Das Cover zeigt ja eigentlich schon das es hier um Mädchen geht und auch blutig wird, aber auch die Textstelle mit\"Rape & Revenge\" sagt aus das es sich hier nicht um ein Schmuseroman handeln kann. Und genauso ist es auch. Die Handlung dreht sich Hauptsächlich um Robert Dunhil, auch \"Bobby\" oder \"Schweineschwarte Bob\" genannt und Candis Bernstein, hier bekannt als \"Candygirl\". Aber wir bekommen auch kleine Szenen in denen Bobbys Handlanger oder auch Candygirls mit \"Gefangene\" beschrieben sind. Man muss schon sagen leider wird Candis von Bobby gekauft. Wenn ihr Leben nicht vorher schon schlimm war, dann jetzt erst recht! Denn Bobby hält die Kinder wie Vieh und bietet sie dem meist bietenden Mann an. Und diese dürfen alles mit den Kindern anstellen. Hier geht es aber nicht nur um die Prostitution von Kindern sondern auch um dessen Missbrauch, gern auch unter starkem Drogen- und Alkoholmissbrauch! Durch den Schreibstil von Michael Merhi ist es nicht unbedingt leicht diese Kost zu lesen, denn er schreibt schonungslos und schmückt nichts aus! Auch wenn ich dieses Thema alles andere als Gut heiße, denn es ist einfach auch so viel reales am Inhalt finde ich das Buch wirklich gut geschrieben. Beim lesen war ich irgendwie ein wenig Zwiegespalten, denn ich habe nicht nur mit Candis mit gelitten sondern auch mit Bobby. Das hat mir gut gefallen. Fazit: Ich habe das Buch geradezu verschlungen und war beim lesen gefangen zwischen Faszination und Erschütterung. Ich gebe dem Buch fünf Sterne und eine klare Kauf- und Leseempfehlung. Aber Vorsicht: Es ist wirklich nichts für schwache Nerven geschaffen!!! sagt aus das es sich hier nicht um ein Schmuseroman handeln kann. Und genauso ist es auch. Die Handlung dreht sich Hauptsächlich um Robert Dunhil, auch \"Bobby\" oder \"Schweineschwarte Bob\" genannt und Candis Bernstein, hier bekannt als \"Candygirl\". Aber wir bekommen auch kleine Szenen in denen Bobbys Handlanger oder auch Candygirls mit \"Gefangene\" beschrieben sind. Man muss schon sagen leider wird Candis von Bobby gekauft. Wenn ihr Leben nicht vorher schon schlimm war, dann jetzt erst recht! Denn Bobby hält die Kinder wie Vieh und bietet sie dem meist bietenden Mann an. Und diese dürfen alles mit den Kindern anstellen. Hier geht es aber nicht nur um die Prostitution von Kindern sondern auch um dessen Missbrauch, gern auch unter starkem Drogen- und Alkoholmissbrauch! Durch den Schreibstil von Michael Merhi ist es nicht unbedingt leicht diese Kost zu lesen, denn er schreibt schonungslos und schmückt nichts aus! Auch wenn ich dieses Thema alles andere als Gut heiße, denn es ist einfach auch so viel reales am Inhalt finde ich das Buch wirklich gut geschrieben. Beim lesen war ich irgendwie ein wenig Zwiegespalten, denn ich habe nicht nur mit Candis mit gelitten sondern auch mit Bobby. Das hat mir gut gefallen. Fazit: Ich habe das Buch geradezu verschlungen und war beim lesen gefangen zwischen Faszination und Erschütterung. Ich gebe dem Buch fünf Sterne und eine klare Kauf- und Leseempfehlung. Aber Vorsicht: Es ist wirklich nichts für schwache Nerven geschaffen!!!
    Zur Rezension
  • 05.11.2018
    Candygirl ist eine gelungene Mischung aus einer Biographie und Sadismus pur. Ich denke man kann das wahre Leben nicht besser beschreiben. Fette 5 Sterne für dieses makabere Meisterwerk. Sterne für dieses makabere Meisterwerk.
    Zur Rezension
  • 05.11.2018
    Ja als erstes... Es ist Hardcore, zartbesaitete Finger weg... Es ist gelungen. Teilweise finde ich so schwer, wegen dieser Hoffnungslosigkeit, aber alles andere wäre unpassend. Michael Merhi hat es ziemlich gut geschrieben, Blut, Gewalt, trotzdem mega gut geschrieben. Die Charaktere sind unheimlich gut beschrieben. alles andere wäre unpassend. Michael Merhi hat es ziemlich gut geschrieben, Blut, Gewalt, trotzdem mega gut geschrieben. Die Charaktere sind unheimlich gut beschrieben.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: